Sunday, April 23, 2017

Die Mär vom "Holocaust" ist tot!

Dies ist der Befreiungsschlag. Bitte weit im Deutschen Volk verbreiten!

DIE MÄR VOM "HOLOCAUST" IST TOT!

Chronologie: Am 18. September 2012 wurde ich, als Nichtstaatsangehöriger der BRD, von Schergen dieses Schurkenregimes per Menschenraub unter Falschdeklaration und ohne Ausweisdokumente aus dem Ausland hierher verschleppt. (Ich glaube nicht, daß die Diener der LÜGE und Verbrecher der Fremdherrschaft einen solchen Fehler im Falle Horst Mahler wiederholen werden - die haben sich, indem sie ihn in meinem Fall begingen, nachhaltig die Finger verbrannt.) Damit hat sich das BRD-Regime ohne Not einen erbitterten Todfeind seiner Mär, seines "Gründungsmythos" vom "Holocaust" ins Land geholt und aufgehalst. Ich von mir aus - der ich bereits sieben Jahre lang von dieser abgetreten und weg gewesen war, weit weg - wäre ansonsten NIE MEHR auf die politische Bühne zurückgekehrt. - Am 16. Oktober 2015 wurde ich nach insgesamt dreieinhalb Jahren (einschließlich der Auslieferungshaft) aus der Kriegsgefangenschaft als politischer Häftling der staatsimulatorischen Fremdherrschaft entlassen. - Im Sommer 2016 traf ich, auf Vermittlung durch Henry Hafenmayer, am Starnberger See mit Alfred Schaefer zusammen. Eine schicksalhafte Begegnung! Eine Fügung der Vorsehung, fürwahr. Sehr schnell war uns beiden bewußt, daß diese Begegnung geschehen MUSSTE, und war uns der tiefe Sinn und Auftrag unserer Verbindung klar:

WIR WERDEN DER MÄR VOM "HOLOCAUST" DEN TODESSTOSS VERSETZEN!

Es gab für Alfred und mich nie die leiseste Spur eines Zweifels daran, daß wir diese IN STÜCKE HAUEN und RESTLOS VERNICHTEN werden, daß wir das Deutsche Volk befreien werden von der Tyrannei und dem Terror des Drachens, vom Vollgesülztwerden und Erpreßtwerden mit "Gaskammern", mit "Auschwitz" und "6 Millionen".

Wir waren uns von Anfang an absolut sicher: WIR WERDEN ES SCHAFFEN! Und es wird JETZT geschehen - weil es geschehen MUSS, weil sonst das Deutsche Volk zugrundegeht und Deutschland für immer erlöschen wird!

Und wir haben der satanisch ersonnenen Mär den Todesstoß versetzt, gleich mit unserem ersten Video: https://www.youtube.com/watch?v=Def5rq7LOfM

Auf der Ebene, wo sich die Dinge vorbereiten und geschehen bevor sie auf der Erde manifest werden, hat dieser Todesstoß ins faule Herz der Mär sofort gesessen! Alfred und ich haben das schon im Studio bei der Arbeit sich anbahnen gespürt, als wir das Video schufen. Dann, als sich alles zusammenfügte und auch noch Monikas fantastische Durchbruchsleistung, mit ihrer Geige und ihrem Lachen die LÜGE nackt und lächerlich zu machen, in dieses Video mit aufgenommen wurde, da wurde der Mär der entscheidende Hieb versetzt, der sie in ein tödliches Taumeln brachte! Was jetzt noch an ihr zuckt und um sich schlägt, ist schon vom Quellstrom des Lebens abgetrennt, ist gleichsam ein Schatten und ein häßlich verhallendes Echo. Nichts, das noch irgendwem Angst machen müßte.

Die Mär ist GEPLATZT wie eine Seifenblase!

Dem Drachen ist der Kopf abgeschlagen!

Und da mir das Schwert gerade so gut in der Hand liegt - es ist eine Waffe des Geistes, in der Ahnentiefe unseres Volkes geschmiedet - will ich es gleich gegen das andere große Unheil für unser Volk richten, mit dem dieses vernichtet werden soll. Dieses Unheil ist das BRD-Betrugsverbrechen!
So viele Gründe gibt es, daß die BRD, die "Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft", KEINE LEGITIMATION gegenüber dem Deutschen Volk besitzt und gegenüber jedem einzelnen Deutschen, der ihr mit dem unbedingten Recht der freien Selbstbestimmung die Legitimation über sich abspricht; doch genügt eine entscheidende Tatsache allein, das BRD-Betrugsverbrechen ganz klar aufzuzeigen: Die BRD, die windige Staatssimulation, sie verfügt über KEINE EIGENE STAATSANGEHÖRIGKEIT! Und damit verfügt sie auch über KEINEN EINZIGEN eigenen Staatsangehörigen und über KEIN EIGENES STAATSVOLK!
Dieses Regime hat somit ÜBERHAUPT KEIN RECHT, Freie Deutsche Menschen gegen deren Willen als vermeintlich seine Staatsangehörigen zu beschlagnahmen und zu behandeln.

Der Ruf der Deutschen Ehre heißt jetzt: Deutsche, sagt Euch in freier Selbstbestimmung los vom BRD-Regime, das bei aufrechterhaltenen FEINDSTAATENKLAUSELN dem FEINDSTAATENBÜNDNIS gegen Deutschland und das Deutsche Volk beigetreten ist. Damit aber ist die BRD zur FEINDORGANISATION gegen die Deutschen und gegen deren Land geworden! Und schon gleich gar nicht ist sie "identisch" mit dem Deutschen Reich - denn man kann nicht gleichzeitig per aufrechterhaltener Feindstaatenklauseln erklärter Feindstaat und Verbündeter ein und derselben Staaten sein!
Und dieses Feindverhältnis erklärt auch die Brutalität und die fieberhafte Besessenheit des Überfremdungs-, des Umvolkungs- und Vernichtungskrieges, welchen das BRD-Regime als antideutsche Fremdherrschaft gegen das Deutsche Volk zu dessen Ausrottung und Abschaffung führt.

Deshalb, Deutsche, bekennt Euch zu Eurem rechtmäßigen Staat und macht diesen wieder handlungsfähig - bekennt Euch zum DEUTSCHEN REICH! Sagt NEIN zur BRD und ihren volksverräterischen Lumpen-Schergen! Dieses Regime HAT KEIN RECHT, Euch gewaltsam gegen Euren Willen für sich einzuvernehmen! Ihr seid KEINE Sklaven, seid KEINE Leibeigenen der BRD; Ihr seid NICHT deren Eigentum und NICHT deren Besitz; Ihr seid vor allem KEINE Staatsangehörigen der BRD, da eine Staatsangehörigkeit der BRD ÜBERHAUPT NICHT EXISTIERT! - Ihr seid Deutsche des Reichs und seid damit FREIE DEUTSCHE MENSCHEN!

Schaut Euch um, was das BRD-Regime aus EUREM LAND gemacht hat: Es wimmelt von Volksfremden; es wimmelt von solchen, die NICHT ZUM DEUTSCHEN VOLK, und die nicht hierherher gehören! Denn das ist EUER LAND - es ist das LAND DES DEUTSCHEN VOLKES! Und zum Land des Deutschen Volkes soll es wieder werden und soll es bleiben solange Deutsches Blut durch Deutsche Adern fließt und Deutsche Herzen schlagen - in Ehre und Treue und Liebe für Deutschland und das Deutsche Volk!

Nun, nachdem die LÜGE beim Namen benannt und damit ihrer Macht beraubt ist; die LÜGE, die das Deutsche Volk seid über 70 Jahren erstickte und knebelte und wehrlos und völlig irre machte; so wehrlos und irre, daß dieses selbst sein eigenes Ausgerottetwerden als "verdiente Strafe" hinzunehmen bereit war - nun kann alles geschehen und alle Deutschen Wunder können wahr werden. Wenn Ihr es nur wollt!

Dort liegt der abgeschlagene Kopf des Drachens in dessen stinkendem Blut, und auch das BRD-Betrugsverbrechen ist beim Namen benannt, und damit ist sein Bann gebrochen; und mit Eurem NEIN zu diesem Regime ist auch seine Macht über Euch dahin. Ihr lacht jetzt laut über die damit lächerlich gewordene Mär, mit der man Euch gestern noch in Schuldfurcht versetzte und einschüchterte und klein und wehrlos hielt. Jetzt aber seid Ihr frei! Euer endlich gefundener Mut zum Lachen über die LÜGE hat Euch frei gemacht. Auf Euch wartet das Reich - das DEUTSCHE REICH!

Es ist vollbracht!

Heil und Segen dem DEUTSCHEN REICH!
Heil und Segen dem DEUTSCHEN VOLK!


Das Schwert, mit dem der Drachen erschlagen wurde, gehört jetzt dem ganzen Deutschen Volk. Auf daß ein jeder Deutscher nach ihm greifen kann, wann immer sich auch nur einer wagt, es zu unternehmen, dem Deutschen Reiche und Volke das anzutun, was ihm seid 1945 angetan wurde, als es in Knechtschaft und Schande sank. Das soll sich NIE MEHR, NIE MEHR wiederholen!

Gerhard Ittner

Nürnberg, den 22. April 2017

Important decision by the Supreme Court of FRG

German author Michael Winkler [ http://www.michaelwinkler.de/ ] from Würzburg in Franconia had been succesfully appealing to the Supreme court, the Constitutional Court of the FRG.
The case: Winkler had been sentenced because of "denying the holocaust" for he had written in an article that "since 1944 no Jew had been deported to Auschwitz". Before the most recent decision of the Constitutional Court it had been trials in eight courts(!) maintaining the sentence.
Ridiculous enough, especially to be subject of eight trials, the question was whether "since" (in German "seit") means that from during (including) 1944 on no Jew had been deported to Auschwitz or that with the end of/after 1944 no Jew had been deported to Auschwitz.
As a matter of fact, concerning the German language, saying "seit 1944 ist kein Jude mehr nach Auschwitz verschleppt worden" ( "since 1944 no Jew had been abducted to Auschwitz") clearly means that after the year 1944 had come to an end no Jew had been deported to Auschwitz anymore. But all the state prosecutors and judges in eight trials were by purpose and consciously misunterstanding the term "seit" in the context in question in order to sentence Michael Winkler.
The Constitunional Court now determined the right of free speech was so important that in any case, if there are several possibilities to interpret a statement, the court is bound to assume the most beneficial one for the defandant.
This is a very weighty decision by the Supreme Court because in "holo-trials" the state prosecutors and judges would take the most unfavourable interpretation for the accused, keen on to sentence by all means.

The decision of the Constitutional Court:

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/bvg17-030.html;jsessionid=1F67F83B1A93D78F6D2E2965E35399CA.2_cid370

The press ist outrageous about:

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article163888561/Kam-seit-1944-wirklich-kein-Jude-nach-Auschwitz.html

Gerhard Ittner
Nürnberg, 23. April 2017

Von falsch so bezeichneten "Holocaustleugnern" und echten Holocaustlügnern

Im Befreiungskampf gegen das Justizverbrechertum der Meinungsverfolgung im BRD-Regime hat der Publizist Michael Winkler beim Grundgesetzgericht in Karlsruhe ein wichtiges Urteil erwirkt. Dieses weist darauf hin und bestärkt die Wichtigkeit, bei der Urteilsfindung gegen dem zwangsglaubensverordneten Dogma vom "Holocaust" kritisch gegenüberstehenden Menschen dem Recht auf Meinungsfreiheit entsprechendes Gewicht zu geben.

Die mit den Methoden des Schweinejournalismus arbeitende Zunft der Lügenpresse bringt darob sofort ihre Haßgeschütze in Stellung. Erwartungsgemäß. Besonders bemerkenswert dabei: Eben noch hatte diese Lügenpresse ein ohrenbetäubendes Geschrei gemacht, daß das Recht auf Meinungsfreiheit über allem stehen und unbedingt respektiert werden müsse - als es um den Fall des in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel ging. Jetzt aber wollen die Hetzer der gleichgeschalteten Systemjournaille nichts mehr vom Recht auf Meinungsfreiheit wissen, wenn es darum geht, daß dieses - da als Grundrecht unteilbar - selbstverständlich auch dort zu gelten hat, wo es um Äußerungen zu den Geschichten vom "Holocaust" geht. (Das Grundgesetzgericht der BRD hat jetzt genau das betont.)
Geschichten, bei denen vor allem offenkundig ist, daß ihre vermeintliche Offenkundigkeit offensichtlich nur deshalb dergestalt behauptet werden und als zwangsglaubensverordnetes Dogma aufrechterhalten kann, weil eine systematisch eigens dazu aufgebaute, zum Rechtsbruch unter Anwendung eines antirechtsstaatlichen Sondergesetzes in politischen Prozessen unbedingt bereite Inquisition mit brutaler Verfolgung Andersdenkender und drakonischen Strafen dafür sorgt, daß nicht in freier Meinungsäußerung offen und kritisch über diese Geschichten vom "Holocaust" gesprochen werden darf. Wobei es sich an etlichen Beispielen gezeigt hat, daß solche Geschichten sehr schnell als perfide Propagandalügen aufgeflogen sind, sobald sie offen angezweifelt und kritisch hinterfragt werden konnten - z.B. die Holocaustlüge von der angeblichen Seife aus dem Fett vergaster Juden; die Holocaustlüge von den Lampenschirmen aus Menschenhaut; die Holocaustlüge von den "Schrumpfköpfen"; die Holocaustlüge von den Fließbändern zur Menschentötung; die Holocaustlüge von den elektrischen Bodenplatten zur Massenexekution... und eine schier endlose Reihe von aufgeflogenen Holocaustlügen.

Ist es da nicht legitim, die Frage zu stellen, was wohl von der per Strafgesetz als zwangsglaubensverordnetes Dogma installierten und unter Vergewaltigung der Rechtsstaatlichkeit in politischen Prozessen gewaltsam aufrechterhaltenen vorgeblichen Offenkundigkeit der "Gaskammern", der "6 Millionen" usw. übrig bliebe, wenn das unter den Bedingungen der Meinungsfreiheit angezweifelt und kritisch hinterfragt werden könnte, wenn forensische Beweise dazu gefordert werden dürften und entsprechende unabhängige Untersuchungen dazu durchgeführt werden würden?

Offenkundig ist: Unter den Bedingungen des Justizverbrechertums der Meinungsverfolgung können die Geschichten vom "Holocaust" überhaupt keine Offenkundigkeit erlangen und schon gleich gar keine Wahrhaftigkeit, da niemand sagen kann, wieviele Menschen wirklich an diese Geschichten glauben und wieviele aus Angst vor Verfolgung und Strafe nur so tun, als ob sie an diese glauben.

Der Kaiser im Märchen war auch nur solange "allgemein offenkundig" mit prächtigen Kleidern angetan, als es unter Strafe stand, darauf hinzuweisen, daß er aber doch nackt sei - und bis ein Kind es wagte, ganz offen zu sagen: "Seht doch: der Kaiser - ER IST NACKT!" Dann jedoch brach schallendes Gelächter aus und der Kaiser wurde zum Gespött. Da half es ihm auch nichts, wenn er sich nun wirklich in prachtvolle Gewänder kleidete. Im Gegenteil, dann wurde das Lachen der durch das Aussprechen der Wahrheit befreiten Menschen nur noch schallender und ihr Spott noch größer.
Ja, so ist das eben, wenn den Menschen so lange mit Gewalt und unter Strafandrohung von anderen als "offenkundig" Aufgezwungenes schließlich platzt wie eine Seifenblase...

G. Ittner

Hier aus den betreffenden Tageskommentaren von Michael Winkler:
Roma locuta, causa finita. So seltsam es klingen mag, das, was in dieser Pressemitteilung steht, hat die Verteidigung sieben Mal vorgetragen - viermal vor Amts- und Landgericht Würzburg, dreimal vor dem Oberlandesgericht Bamberg. Vier Berufsrichter in Würzburg, sechs Schöffen, neun Richter in Bamberg wollten es einfach nicht verstehen. Ich hoffe, daß die Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts intensiver gelesen wird als die Schriften der Verteidigung. Um zu seinem Recht vor dieser Willkürjustiz zu bekommen, bedarf es eines sehr guten Anwalts, einer gehörigen Portion Glück und offenbar neun (In Zahlen: 9) Gerichtsinstanzen. Amtsgericht, dreimal Landgericht, dreimal Oberlandesgericht, einmal Bundesverfassungsgericht und demnächst noch einmal Landgericht. Im Prinzip ging es um die Bedeutung von insgesamt vier Buchstaben, die das Wort "seit" ergeben. (Aus Michael Winklers Tageskommentar vom 22. April 2017)

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/bvg17-030.html;jsessionid=1F67F83B1A93D78F6D2E2965E35399CA.2_cid370

Interessant, ich habe sogar Eingang in die WELT gefunden. Leider mit einem Artikel, der den Verfall des deutschen Pressewesens beispielhaft darstellt. Der Filmbeitrag hat absolut nichts mit der Meldung zu tun, den hat offenbar die Propaganda-Abteilung herausgesucht. Mit dem "rechtsextremen Autor" drischt der Pseudo-Journalist Phrasen, er hat also nicht recherchiert, über wen er da berichtet. "Groteskes über Auschwitz" ist seiner Ansicht, wenn ich historisch korrekt aussage, daß der letzte Transport nach Auschwitz 1944 stattgefunden hat. Die 14 Neuzugänge 1945 als "Deportation" zu bezeichnen, ist verglichen mit den Zahlen, die dieser Sven Felix Kellerhoff selbst für 1944 anführt, geradezu lächerlich. Ansonsten hat dieser Mensch so ziemlich alles getan, was Schmierenjournalismus auszeichnet: Er hat die Meldung mit zahlreichen Fakten angereichert, die mit der Meldung nichts zu tun haben. Er hat seine eigene Meinung untergemischt, was in einer seriösen Zeitung nicht passieren darf. Allenfalls, wenn dies klar als Meinung des jeweiligen Schreiberlings gekennzeichnet ist, also als Kommentar, wäre das zulässig. Und drittens hat er gezeigt, daß er der deutschen Sprache nur teilweise mächtig ist, also die Bedeutung einzelner Worte nicht versteht. Ich weiß nicht, ob dieser Herr Kellerhoff Jude ist, glühender Zionist, ein bloßer Linksfanatiker oder schlicht und einfach inkompetent, weil sich die WELT keine richtigen Journalisten leisten kann. Ich sehe nur, daß sich der Niedergang der Wahrheitsmedien immer weiter beschleunigt. Kein Wunder, daß denen die Abonnenten davonlaufen. Dabei war die WELT einmal eine respektable Zeitung gewesen, allerdings in einer Zeit vor Kellerhoff.

Falls mir jemand vorwerfen möchte, ICH würde hier Meldung und Meinung vermischen - ja, das tue ich. Und ich darf das sogar, weil ich hier keine "Meldungen vom Tage" verbreite, sondern Tagesereignisse kommentiere. Das steht ganz klar und eindeutig in der Überschrift. Das heißt, ich bin nicht in der Weise "seriös", wie es die Propagandamedien gerne hätten, ich gehöre auch nicht zu den "Wahrheitsmedien". Dafür bin ich eines, was die ach so seriöse Presse längst nicht mehr ist: ehrlich. (Aus Michael Winklers Tageskommentar vom 23. April 2017)

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article163888561/Kam-seit-1944-wirklich-kein-Jude-nach-Auschwitz.html

(Derzeit noch stehen einige interessante Kommentare unter dem Artikel in der "Welt".)

Saturday, April 22, 2017

Kriegsvorbereitungen?

Beobachtungen über verstärkte Transportaktivitäten der Besatzertruppen.

Ein Kamerad aus Dresden berichtete mir heute abend am Telefon, daß er eben mit dem Taxi gefahren wäre. Dessen Fahrer  erzählte, er käme gerade aus Riesa, dort habe er einen Lokomotivführer vom Dienst abgeholt, was er desöfteren täte. Dieser Lokomotivführer hatte einen Zug von Hof nach Riesa gebracht - es war ein immens langer Zug gewesen, der längste, den der Taxifahrer (ein ehemaliger NVA-Soldat, der dort auch mit dem Zusammenstellen von Militärtransporten zu tun hatte) jemals gesehen hatte. Ein sehr, sehr langer Zug voll mit Kriegsgerät der US-Armee: Panzer, Lkws usw. Der neue Lokführer mußte sofort weiterfahren, was sonst nicht der Fall ist, wie der damit vertraute Taxifahrer meinte. Üblicherweise ist beim Wechsel des Lokführers mehr Zeit. Der Zug ging an die Ostsee. Also ist zu vermuten, daß das Kriegsgerät der Amerikaner nach Polen oder ins Baltikum verschifft wird.

Ebenso erfuhr ich aus Frankfurt, von einer seit Jahrzehnten im unmittelbaren An- und Abflugbereich des Flughafens wohnenden Wohnenden, daß es in jüngster Zeit dort massiv Bewegungen von amerikanischen Militärmaschinen gibt, was vordem nicht der Fall war.

G. Ittner

Nicht vergessen: 7. Mai in Bretzenheim!

Bitte nicht vergessen - kommt in großer Zahl!
Auch um ein Zeichen zu setzten, daß wir uns die Volksverratsverbrechen und die Volksvernichtung mittels eines brutalen Überfremdungskriegs durch die Staatssimulation und antideutsche Fremdherrschaft des BRD-Regimes NICHT MEHR LÄNGER BIETEN LASSEN!

WIR SIND DAS DEUTSCHE VOLK! - UND DAS IST UNSER LAND!

Am Sonntag, den 7. 5. 2017 findet in Bretzenheim die seit nunmehr fast 40 Jahren traditionelle Maiandacht zum Gedenken an die Geschundenen und Ermordeten der Rheinwiesenlager statt - unter dem Motto:

BEFREIUNG VON DER BEFREIUNGSLÜGE

Dies ergeht mit der Bitte um rege Teilnahme sowie um die Bewerbung und die Aufnahme dieses Aufrufs auf Euren etwaigen Weltnetzseiten und in den Sozialen Netzwerken. Leitet  ihn weiter. Verbreitet ihn weitestmöglich. Und kommt am 7. Mai mit Euren Freunden und Verwandten nach Bretzenheim!

1 Million deutscher Wehrmachtssoldaten waren in den Rheinwiesenlagern der alliierten Weltverbrecher im Zuge des von langer Hand geplanten (und in seinem Ziel bis heute nicht aufgegebenen) Vernichtungsprogramms gegen das Deutsche Volk auf unvorstellbar zynische und grausame Weise zu Tode gequält und gemartert worden. Dieser wahre Holocaust wird von einer durch und durch antideutschen Politik entweder heruntergespielt oder ganz ignoriert.

Deshalb ist es heute mehr denn je eine heilige Pflicht für jeden Deutschen, beim Gedenken für die Toten der Rheinwiesenlager dabeizusein. Auch als klare Ansage an eine Deutschland und das Deutsche Volk immer schneller und brutaler zugrundezurichten bestrebte antideutsche Politik des unsäglichen Volksverrats und der regelrechten Volksvernichtung: NICHT MIT UNS, UND SCHON GLEICH GAR NICHT BEI UNSEREN TOTEN - DEN GEFALLENEN HEILIGEN AHNEN IM KAMPF UM DAS LEBEN UNSERES DEUTSCHEN REICHES UND VOLKES!

BITTE KOMMT AM 7. MAI NACH BRETZENHEIM!

Wir vergessen unsere Toten nicht und halten unseren Ahnen die Treue
und stehen damit in Ehre
für ein Wiedererwachen und eine Zukunft in wiedergewonnener Freiheit
des Deutschen Reiches und Volkes ein.

Am 7. Mai 2017 ab 16:00 Uhr an der B48 am Rheinwiesenlager-Mahnmal
in 55559 Bretzenheim.
Treffpunkt ist am Kreisverkehr am Ortsausgang in Bretzenheim (in Richtung Bad Kreuznach und Gedenkstätte "Feld des Jammers") an der Straße "In den zehn Morgen".

Gerhard Ittner

Friday, April 21, 2017

Gesendet: Donnerstag, 20. April 2017 um 11:54 Uhr
Von: "Alfred Schaefer" <info@alfredsaws.de>
An: Verborgene_Empfaenger:;
Betreff: Horst Mahler flees the Inquisition's henchmen. His final speech
Dear fellow human beings,
The Talmudic Inquisition is nervous, they are losing the narrative. They tried to murder Horst Mahler, but failed. Now they are sending their henchmen after him.
He is not going down without a fight.  Here is the english voiceover of his final appeal to not only the German people, but all European peoples, and all peoples of the world.
Alfred Schaefer

Horst Mahler´s most recent statement

Der perfide Falsch- und Lügenbegriff "Holocaustleugnung"

Man erinnert sich: Noch vor ganz kurzer Zeit ereiferte sich der Schweinejournalismus im BRD-Regime ganz aufgebracht und mit moralinschwerem Gedöns darüber, daß die Türkei im Falle ihres Landsmannes Deniz Yücel das Recht auf Meinungsfreiheit nicht respektiere. Unterdessen aber, wo es um das abscheuliche Justizverbrechen der Meinungsverfolgung gegen den 81jährigen, schwer diabeteskranken und beinamputierten Dissidenten Horst Mahler geht, da scheint dieselbe Lügenpresse rein gar nichts mehr zu wissen und schon gleich gar nichts wissen zu wollen vom aber doch unteilbaren Recht auf freie Meinungsäußerung.

In dieser völligen Ignoranz des Rechts auf Meinungsfreiheit wirft man Horst Mahler wie auch mir und anderen, die sich entsprechende absurde Geschichten nicht einfach unkritisch und unhinterfragt auf die Nase binden lassen, "Holocaustleugnung" vor. Ein völlig blödsinniger Begriff, da man, um etwas leugnen zu können, von der Tatsächlichkeit eines entsprechenden Geschehens überzeugt sein muß. Aber daß ich oder andere selbständig denken und selbständig denken wollende, als Revisionisten bezeichnete Menschen von der Tatsächlichkeit des "Holocaust" überzeugt sein sollen, das lassen wir uns nun wirklich nicht unterstellen!

Bereits der Begriff der "Holocaustleugnung", mit dem das Justizverbrechertum der Meinungsverfolgung arbeitet, ist über alle Maßen perfide und a-juristisch. Was ist denn Leugnung? - Wenn ich sehe, daß ein Freund von mir ein Fahrrad stiehlt, und ich streite das bei Befragung ab, dann leugne ich; wenn mir aber andere erzählen, dieser Freund von mir habe ein Fahrrad gestohlen, und ich glaube das nicht - dann leugne ich nicht, sondern dann zweifle ich am Wahrheitsgehalt dessen, was andere mir erzählen. Dabei ist es ganz egal wie viele es sind, die mir das erzählen, und wie fantastisch sie ihre Erzählungen ausschmücken oder sie gar in Hollywood verfilmen lassen, oder ob sie das erzählen, was sie irgendwann in einem Hollywoodfilm gesehen haben. Entscheidend ist, daß ich nicht glaube, was andere erzählen - und das ist das absolute, das unveräußerliche Recht eines jeden Menschen.

Zwangsehen sind deshalb verpönt, da niemand dazu gezwungen werden kann, einen anderen zu lieben - und ein solcher Versuch eine natürliche Abneigung sogar noch verstärkte. Aber genauso ist es unmöglich, jemand das als für ihn offenkundig zu sein habend aufzuzwingen, von dem andere behaupten, daß es ihnen offenkundig sei. Und auch hier werden gewaltsame Methoden und der Zwang des Versuchs das genaue Gegenteil des Erwünschten bewirken.
Da Volljuristen das ganz genau wissen müssen, deshalb sind diese nicht nur politischen Erwartungshaltungen willfährige Rechtsbeuger, sondern sind tatsächlich höchst vorsätzliche Justizverbrecher, wenn sie in per se antirechtsstaatlichen Prozessen nach Sondergesetz mit dem justizkriminellen Falschbegriff der "Holocaustleugnung" arbeiten, um Menschen für ihr kritisches Denken und ihre Zweifel an Erzählungen anderer ins Gefängnis zu bringen. Noch dazu für Erzählungen, deren Geglaubtwerden für die Erzähler mit immensen finanziellen und politischen Interessen in engstem Zusammenhang steht und die bei Strafe nicht kritisch hinterfragt werden dürfen und für die bei Strafe nicht einmal forensisch nachprüfbare Beweise verlangt werden dürfen.

Himmelschreiend verdächtiger geht´s nimmer!

Also leugnen jene selbständig denken und urteilen wollenden Menschen wie dargelegt ganz und gar nicht, wenn sie bekunden, daß sie nicht an die Geschichten vom "Holocaust" glauben, sondern sie sagen damit aus tiefster und innerster Überzeugung die Wahrheit! Und da sie wahrhaftig sind und von einem übermächtigen Gerechtigkeitsempfinden beseelt - so sehr, daß sie für ihr absolutes Recht, das offen zu sagen, was sie denken und fühlen und meinen, selbst Verfolgung und Kerker auf sich nehmen -, deshalb können diese Menschen gar nicht anders, als die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu sagen, indem sie bekennen, NICHT an die Geschichten vom "Holocaust" zu glauben. Würden sie aber sagen, daß sie an die Geschichten vom "Holocaust" glauben, dann würden sie wider besseres Wissen und entgegen ihrer innersten Überzeugung die Unwahrheit sagen.

Es handelt sich bei ihnen um solche Menschen, die von späteren Generationen so geehrt und geachtet werden, wie wir heute diejenigen ehren und achten und als Vorbilder nehmen, die zu früheren Zeiten trotz Verfolgung und Kerker unbeugsam für das Recht des Menschen auf freie Meinungsäußerung eingetreten waren. Und wie wir heute jene verabscheuen und verachten, welche damals als Schergen der Verfolgung dieser Helden des freien Wortes den Abschaum ihrer Zeit darstellten, so werden dereinst die heutigen Täter des politischen- und des Justizverbrechens der Meinungsverfolgung als Abschaum verachtet und verabscheut werden.

Wieviele Menschen mögen es sein, die im Regime des Justizverbrechertums der Meinungsverfolgung die Unwahrheit gesagt haben und immer noch sagen, aus Angst davor, geächtet, verfolgt und ins Gefängnis geworfen zu werden, wenn sie die Wahrheit sagen? Tatsache ist: Unter den Bedingungen des Justizverbrechertums der Meinungsverfolgung können die Geschichten vom "Holocaust" überhaupt keine Offenkundigkeit erlangen und schon gleich gar keine Warhaftigkeit, da niemand sagen kann, wieviele Menschen wirklich an diese Geschichten glauben und wieviele aus Angst vor Verfolgung und Strafe nur so tun, als ob sie an diese glauben.
Nach meinen Gesprächen mit Menschen im Vertrauen habe ich den Eindruck, daß nach dem Untergang des Regimes des Terrors der Meinungsverfolgung der eben noch ob seiner bombastischen Kleider gelobte Kaiser plötzlich so dastehen wird, wie er schon immer war; auch als sich das noch keiner offen zu sagen wagte - splitterfasernackt. Und noch dazu zum Hohn und Spott der ihn nun laut auslachenden, durch das Aussprechen der Wahrheit frei gewordenen Menschen.

Wenn das mit den Geschichten vom "Holocaust" passiert - und es wird passieren -, dann wird nicht einmal mehr das geglaubt werden, was es im Nationalsozialismus tatsächlich an Maßnahmen gegen Juden gab.

Und noch etwas: Derselbe Schweinejournalismus, dieselbe Politik des antideutschen Volksverrats, welche voll hinter dem Justizverbrechen und dem Zivilisationsbruch der Meinungsverfolgung gegen wahrhaftige Menschen wegen von den Verfolgern hinterhältig falsch so bezeichneter "Holocaustleugnung" stehen, sie sind gleichzeitig glühende Verfechter der von immer mehr Deutschen als regelrechter Überfremdungskrieg empfundenen Masseninvasion Volksfremder zur ganz offensichtlichen "Ausdünnung" und schließlich Abschaffung - im Klartext: Ausrottung - des Deutschen Volkes.

Als langjähriger politischer Gefangener des BRD-Regimes (in das ich gewaltsam verschleppt wurde und das NICHT mein Staat ist!) wegen völlig gewaltloser dissidenter Meinungsäußerungen habe ich in Haft Erfahrungen mit den dort weit überproportional vertretenen Volksfremden gemacht. (In der Nürnberger JVA stellen diese unterdessen an die 90% der Insassen; wobei es noch mehr wären, würde man zur "statistischen Schönung" nicht Deutsche für Delikte einsperren, für welche Volksfremde nie und nimmer ins Gefängnis kommen würden.) So glaubt kein einziger der "Migranten", welche ich dort kennengelernt hatte, an die Geschichten vom "Holocaust"; umso intensiver aber hassen sie die Juden und wünschen Israel Tod und Verderben. Hingegen habe ich noch keinen Revisionisten kennengelernt, der die Juden dergestalt haßte. Doch die "most welcome" Migranten, sie tun es - und das mit ganzer Inbrunst!

Als ich meinen Mitgefangenen erklärte, daß ich wegen "Holocaustleugnung" im Gefängnis sitze, hat das ihre Meinung über "die Juden" (denn die machen da wirklich keinen Unterschied) noch weiter bestärkt. Sehr beliebt waren meine "Vorlesungen" über den "Holocaust". - Ich hatte überhaupt keine Schwierigkeiten mit diesen Mitgefangenen; im Gegenteil, ich hörte von ihnen Dinge wie "the world needs men like you", wenn ich ihnen erzählte, was ich von den Geschichten vom "Holocaust" halte.

Wenn ich, wie es im Gefängnis der Fall war, Gelegenheit habe, in solcher ansonsten anregungsarmen Umgebung kontinuierlich auf Menschen einzuwirken, dann sind selbst vorher "holocaustgläubig" gewesene Deutsche in erstaunlich kurzer Zeit davon zu heilen. Die Moslems aber muß man vielmehr "bremsen", wenn es um Juden geht. (Von Arabern habe ich folgendes gesagt bekommen: "Ihr Deutschen seid froh, daß der Holocaust nicht stattgefunden hat - wir Araber bedauern es zutiefst!" - Ich betone, daß das nicht meine Auffassung ist, sondern die unter diesen ganz allgemein verbreitete Auffassung der von den "Gutmenschen" so hochwillkommenen "Migranten"! Und ich betone, daß es NICHT DIE REVISIONISTEN und nicht die "Rechten" waren und sind, welche die Träger einer solchen Einstellung zu Millionen ins Land geflutet haben wollten und immer noch mehr davon hereinfluten wollen. Doch schon jetzt ist es in von "Migranten" dominierten Schulklassen nicht mehr möglich, dort den für brav zumutungstolerante deutsche Schüler entwickelten "Holocaustunterricht" durchzuführen, andernfalls der Lehrer eine ordentliche Tracht Prügel einzustecken gewärtig sein müßte. Seltsam, daß man darüber in der Lügenpresse gar nichts liest.)
Besonders wirksam ist, den lebendigen Beweis darzustellen, daß das die Geschichten vom "Holocaust" unbedingt als zwangsglaubensverordnetes Dogma aufrecht erhalten wollende Regime Menschen, die nicht an diese Geschichten glauben, wie Schwerverbrecher ins Gefängnis sperrt - denn dann wird es jedem, der nicht ganz vernagelt ist, klar, daß mit solchen Geschichten etwas nicht stimmen kann.

Meine moslemischen Mitgefangenen erfragten von mir die Adressen revisionistischer Internetseiten, die ich ihnen selbstverständlich nannte, und sie gaben diese an ihre Familien und Freunde "draußen" weiter. Nie vorher hatte ich einen derartigen "revisionistischen Wirkungsgrad" erreicht wie in der Zeit als politischer Gefangener des BRD-Regimes. Noch nie zuvor hatte ich derart dankbare und aufnahmebereite Zuhörer für meine Aufklärungsarbeit über den "Holocaust" gehabt, die über ihre Familien und Bekannten noch dazu grandios als Multiplikatoren wirkten. Wobei diese allesamt, sozusagen von Haus aus, einen derartig urwüchsigen und ganz bestimmt nicht "wegzuintegrierenden" "Antisemitismus" mitbringen, daß ich ihnen zutraue - ohne das freilich gutzuheißen; aber ich und wir "Rechten" sind ja nun wirklich nicht dafür verantwortlich, daß diese "Migranten" hier sind -, wenn sie die Macht in Deutschland errungen haben das durchzuführen, was man den Deutschen vorwirft, daß diese das getan haben sollen.)
Dabei hatte ich den von mir Aufgeklärten meiner Überzeugung und eigenen Praxis gemäß immer wieder erläutert, den politischen Kampf unbedingt gewaltlos, nur mit den Waffen des Geistes zu führen - denn etwas Wirksameres gibt es nicht, wenn es darum geht, verdächtigerweise per Sondergesetz zwangsglaubensverordnete Geschichten zu bekämpfen und zu entlarven.

Es bleibt festzustellen: Es müssen über ihr schäbiges Justizverbrechertum hinaus unfaßbare Hornochsen sein, die mich - statt froh zu sein, mich auf die bequemste Weise und völlig kostenlos für immer und für alle Zeiten lossein zu können - gewaltsam per Menschenraub in die BRD verschleppen ließen und mich dieser aufhalsten. Und das verbunden mit der  aberwitzig durchgeknallten Aktion, einen sendungsbewußten Revisionisten in ein satt mit Moslems belegtes Gefängnis zu stecken! Darauf können wohl nur solche kommen, denen man mit den Geschichten vom "Holocaust" auch noch den letzten Rest von Verstand aus dem Hirn geblasen, oder besser gesagt gegast hat.


Der Kaiser ist nackt!
Der "Holocaust" ist erledigt!
Ich liebe, wen ich will, und ich glaube, was ich will!

Gerhard Ittner

Nürnberg, den 20. April 2017

Saturday, April 1, 2017

Elrondn - Nordland

7. Mai 2017 - Gedenkveranstaltung in Bretzenheim

Es ist wieder soweit. Am Sonntag, den 7. 5. 2017 findet in Bretzenheim die seit nunmehr fast 40 Jahren traditionelle Maiandacht zum Gedenken an die Geschundenen und Ermordeten der Rheinwiesenlager statt - unter dem Motto:

BEFREIUNG VON DER BEFREIUNGSLÜGE

Dies ergeht mit der Bitte um rege Teilnahme sowie um die Bewerbung und die Aufnahme dieses Aufrufs auf Ihren etwaigen Weltnetzseiten und in den Sozialen Netzwerken. Leiten Sie ihn weiter. Verbreiten Sie ihn weitestmöglich. - Und kommen Sie am 7. Mai mit Ihren Freunden und Verwandten nach Bretzenheim!

1 Million deutscher Wehrmachtssoldaten waren in den Rheinwiesenlagern der alliierten Weltverbrecher im Zuge des von langer Hand geplanten (und in seinem Ziel bis heute nicht aufgegebenen) Vernichtungsprogramms gegen das Deutsche Volk auf unvorstellbar zynische und grausame Weise zu Tode gequält und gemartert worden. Dieser wahre Holocaust wird von einer durch und durch antideutschen Politik entweder heruntergespielt oder ganz ignoriert.

Deshalb ist es heute mehr denn je eine heilige Pflicht für jeden Deutschen, beim Gedenken für die Toten der Rheinwiesenlager dabeizusein. Auch als klare Ansage an eine Deutschland und das Deutsche Volk immer schneller und brutaler zugrundezurichten bestrebte antideutsche Politik des unsäglichen Volksverrats und der regelrechten Volksvernichtung: NICHT MIT UNS, UND SCHON GLEICH GAR NICHT BEI UNSEREN TOTEN - DEN GEFALLENEN HEILIGEN AHNEN IM KAMPF UM DAS LEBEN UNSERES DEUTSCHEN REICHES UND VOLKES!

BITTE KOMMT AM 7. MAI NACH BRETZENHEIM!

Wir vergessen unsere Toten nicht und halten unseren Ahnen die Treue

Am 7. Mai 2017 ab 16:00 Uhr an der B48 am Rheinwiesenlager-Mahnmal
in 55559 Bretzenheim.
Treffpunkt ist am Kreisverkehr am Ortsausgang in Bretzenheim (in Richtung Bad Kreuznach und Gedenkstätte "Feld des Jammers") an der Straße "In den zehn Morgen".

Gerhard Ittner

Bitte weiterleiten - bretzenheim.gedenken@web.de

Die Adresse bretzenheim.gedenken@web.de bitte nur für Anfragen bezüglich der Gedenkveranstaltung in Bretzenheim benutzen, nicht in Verteiler aufnehmen.

bretzenheim.gedenken@web.de

Bitte weiterleiten: Die EPost-Adresse für Kontaktaufnahme, Nachfragen und Anreisekoordinierung bezüglich der Gedenkveranstaltung in Bretzenheim.

Mit volkstreuen Grüßen

Gerhard Ittner

***

Es ist wieder soweit. Am Sonntag, den 7. 5. 2017 findet in Bretzenheim die seit nunmehr fast 40 Jahren traditionelle Maiandacht zum Gedenken an die Geschundenen und Ermordeten der Rheinwiesenlager statt - unter dem Motto:

BEFREIUNG VON DER BEFREIUNGSLÜGE

Dies ergeht mit der Bitte um rege Teilnahme sowie um die Bewerbung und die Aufnahme dieses Aufrufs auf Ihren etwaigen Weltnetzseiten und in den Sozialen Netzwerken. Leiten Sie ihn weiter. Verbreiten Sie ihn weitestmöglich. - Und kommen Sie am 7. Mai mit Ihren Freunden und Verwandten nach Bretzenheim!

1 Million deutscher Wehrmachtssoldaten waren in den Rheinwiesenlagern der alliierten Weltverbrecher im Zuge des von langer Hand geplanten (und in seinem Ziel bis heute nicht aufgegebenen) Vernichtungsprogramms gegen das Deutsche Volk auf unvorstellbar zynische und grausame Weise zu Tode gequält und gemartert worden. Dieser wahre Holocaust wird von einer durch und durch antideutschen Politik entweder heruntergespielt oder ganz ignoriert.

Deshalb ist es heute mehr denn je eine heilige Pflicht für jeden Deutschen, beim Gedenken für die Toten der Rheinwiesenlager dabeizusein. Auch als klare Ansage an eine Deutschland und das Deutsche Volk immer schneller und brutaler zugrundezurichten bestrebte antideutsche Politik des unsäglichen Volksverrats und der regelrechten Volksvernichtung: NICHT MIT UNS, UND SCHON GLEICH GAR NICHT BEI UNSEREN TOTEN - DEN GEFALLENEN HEILIGEN AHNEN IM KAMPF UM DAS LEBEN UNSERES DEUTSCHEN REICHES UND VOLKES!

BITTE KOMMT AM 7. MAI NACH BRETZENHEIM!

Wir vergessen unsere Toten nicht und halten unseren Ahnen die Treue

Am 7. Mai 2017 ab 16:00 Uhr an der B48 am Rheinwiesenlager-Mahnmal in 55559 Bretzenheim.Тreffpunkt ist am Kreisverkehr am Ortsausgang in Bretzenheim (in Richtung Bad Kreuznach und Gedenkstätte "Feld des Jammers") an der Straße "In den zehn Morgen".

This is not you country!


NS Hardcore Wave - Chichi Memorial - 13.05.2017 - France


RAC & Roll night - May 2017


Pride France - 10.06.2017


The way of the Warrior


Endind White Privilege...


Wednesday, March 29, 2017

Anti Narcose - 11 De Setembro (2008)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Genre: RAC/OI!
Country: Brazil
Year: 2008
Bitrate: 320 kbps
Size: 146 MB
 
1. 11 De Setembro
2. Nossa Bandeira É Nossa Pátria
3. Névoa Vermelha
4. Protocolos Do Inferno
5. Soldado Oi!
6. Malditos Marxistas
7. Nação Em Chamas
8. Imigrantes Ilegais
9. Gustavo Barroso
10. Anti Narcose
11. Protocolos Do Inferno
12. Espírito E Honra
13. Governantes Traidores
14. Nossa Bandeira É Nossa Pátria
15. Suor Sagrado
16. Marcha Da Vitória
17. Nacionalistas Do Brasil

ИЗТЕГЛИ

Reacionários 32 - Esquerdocídio (2016)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Genre: RAC/OI
Country: Brazil
Year: 2016
Bitrate: 320 kbps
Size: 29 MB
 
1. Juventude Transviada
2. Sociedade Insana
3. Carecas Pela Nação
4. Mandar A Esquerda Para O Inferno

ИЗТЕГЛИ

Riot Über Alles - Calafell's National Socialist Black Metal (2017)











Genre: NSBM/NOISE
Country: Italy
Year: 2017
Bitrate: VBR kbps
Size: 28 MB


1. Unholy Forest Of The Segunda Pagan Residencia (Corpse Ritual Of Zaragozan0´s Twin Daughterz)
2. Louie Vega´s Blood Ceremony (Trve KVLT Pedida De Rollo)
3. Lord Glande´s Totenkopf Cereremony (Chicas 2x1 Hasta Las 2H)

ИЗТЕГЛИ

VA - East Coast Oi! Attack (2010)











Genre: Oi!
Country: USA
Year: 2010
Bitrate: 320 kbps
Size: 33 MB


1. Vanguard - Die With Your Boots On
2. The Hooliganz - ICJ4
3. On Trial - Subculture Kid
4. Maddog Surrender - Ms. Dishonesty

ИЗТЕГЛИ

Flak & Der Oberberger - Kampfgefährten (2017)











Genre: RAC / Ballads
Country: Germany
Year: 2017
Bitrate: 320
Size: 177 MB


Flak

01. Im Herzen Tragend
02. Voran! II
03. Großstadt-Ozean
04. Hymne der Treue
05. Give a swing
06. Ikone von Millionen
07. Ballade für Deutschland
08. Heimwärts
09. Wolf und Stern

Der Oberberger

10. Herzen im Dom
11. System, Methode, Gewalt
12. Deine Sprache, dein Wort
13. Regen
14. Auf altem Fundament
15. Konsumist
16. In erinnerung an T.

ИЗТЕГЛИ

Flak - ...bis das Hermannsland neu erblüht! (Live 2017)











Genre: Ballads
Country: Germany
Year: 2017
Bitrate: 320
Size: 103 MB
01. Auf ein Wort
02. Meine Welt
03. G.A.S
04. Heimatliebe
05. Fredericus Rex
06. Heimwärts
07. Wehr dich
08. Hymne der Treue
09. Getreu dem Glauben
10. Könige Europas

ИЗТЕГЛИ

Germarier's Rache - Germarier's Rache (2013)











Genre: RAC
Country: Germany
Year: 2013
Bitrate: 320 kbps
Size: 82 MB


01. Hit hop Junkie
02. Treuer Deutscher Soldat
03. Lasst Uns Durch
04. Mein Kamerad
05. Willkommen in Deutschland
06. Unsere Ehre
07. Die Fahne
08. Alkohol
09. Mein Heimatlied
10. Kameraden

ИЗТЕГЛИ

Allvater & Projekt B & Aggressor - Schwarze Zukunft (2011)











Genre: RAC / Metal
Country: Germany
Year: 2011
Bitrate: 320
Size: 123.58 MB


01. Allvater - Allvater Blick
02. Allvater - Todesengel
03. Allvater - Wahre Helden
04. Allvater - Am Ende Dieser Nacht
05. Allvater - Rune
06. Projekt B - Du Bist Die Einzigste
07. Projekt B - Freundschaft (Demo)
08. Projekt B - So Ist Das Leben
09. Projekt B - Syndrom
10. Projekt B - Träumer (Demo)
11. Projekt B - Die Weltmacht Des Todes
12. Aggressor - Take Your Life
13. Aggressor - In The News
14. Aggressor - Meilenstein
15. Aggressor - Assholes Wearing Green
16. Aggressor - Ballade Zerstörter Träume

ИЗТЕГЛИ

Vae Victis GaD - Nationalismus (2003)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Genre: RAC
Country: Germany
Year: 2003
Bitrate: 320 kbps
Size: 104.16 MB
 
01. Intro
02. Vae Victis
03. Versunken im Elend
04. Ignoranz
05. Kameradschaft
06. Nationalismus
07. Der Väter Land
08. Schreie in der Nacht
09. Treuer Tod
10. Graue Wölfe
11. Pillemann/Outro

ИЗТЕГЛИ

Vandalen - Geiserichs Rache (1986)














Genre: Oi!
Country: Germany
Year: 1986
Bitrate: 320 kbps
Size: 71.11 MB


01. Vandalen
02. Lasst Euch Nicht Verarschen
03. Skinhead Spass
04. Der Kleiner Schleimer
05. Recht & Ordnung
06. Zecherparties
07. Das Blut Der Armen
08. Der Papst Hat Aids
09. Vergangenheit
10. Oi! Oi! Oiropa
11. Land Ohne Grenzen

ИЗТЕГЛИ

E​.​A​.​G​.​L​.​E - E​.​A​.​G​.​L​.​E (2016)











Genre: NSBM
Country: Canada
Year: 2016
Bitrate: 320 kbps
Size: 42 MB


1. Parading Through Their Mass Graves With Banners Held High (destroy Antifa Scum)
2. When Winters' Kiss Falls And Covers Their Blood Stained Ghettos
3. Crushed By White Blazing Hammers
4. Pagan Wings Of National Socialism
5. Ascending In The Arms Of A Valkarie To Be Born Again On The Battlefield
6. Victory In The Dunes Where The Sand Serpents Lay With Allah
7. Clear Path To Victory Through The Flames Of Purity

ИЗТЕГЛИ

Sadomaso Control - Hightech Posseion Tiamat (2017)











Genre: NSBM
Country: Russia
Year: 2017
Bitrate: 320 kbps
Size: 82 MB


1. Nuklear Winds Of Pazuzu
2. Hightech Possesssion Tiamat
3. Attomik Guards Fur Totenkopf
4. Under The Sign Of Nebyrus
5. Eletricfied Skeletron

ИЗТЕГЛИ

Granatus - Macchina Per Distruggere $coria [Demo] (2017)











Genre: NSBM
Country: Brazil
Year: 2017
Bitrate: 320 kbps
Size: 21 MB


1. Intro
2. Reich Ag8art8a Rise
3. Aryan Chimera Resonance
4. Thule Southern Eter
5. The Key
6. On The Walls Of Perfection
7. Island Of Hope

ИЗТЕГЛИ

Raritäten - Schöne Heile Welt (2017)











Genre: RAC
Country: Germany
Year: 2017
Bitrate: 320 kbps
Size: 103 MB
01. Schöne heile Welt
02. Flüchtlingskinder
03. Verrat
04. Der Morgen wird unser sein (Division Germania cover)
05. Einer der letzten Alten
06. Wir waren Kameraden
07. Der Tag wird kommen (Bollwerk cover)
08. Die Zeit mit euch
09. Das Bier ist leer
10. Unsere Heimatstadt
11. Voran zum Sieg
12. Das größte Glück

ИЗТЕГЛИ

Hitler's Harfen - Was sich reim ist gut (2006)











Genre: Ballads
Country: Germany
Year: 2006
Bitrate: 320
Size: 54.64 MB


01. Intro
02. Hitler's Harfen
03. Dr. Mengele
04. Hurra, hurra
05. Schönes Leben!
06. Schrumpfkopf
07. Es flüstert der Wind

ИЗТЕГЛИ

Thursday, March 16, 2017

Skullhead - Rock and Roll Resistance (Live)

Rouse - Colorless [EP] (2017)











Genre: Modern Aryan Folk
Country: USA
Year: 2017
Bitrate: 320 kbps
Size: 25 MB


1. Not Our Own
2. The Redpilled Blues
3. Solidarity Song
4. Identity
5. Stay Strong

ИЗТЕГЛИ

Aryan TV - NS Techno Für Die Volk (2016)











Genre: Noise/Techno/Vaporwave
Country: Spain
Year: 2016
Bitrate: 320 kbps
Size: 28 MB


1. Die Nation
2. Die Jugend
3. Freude
4. Ideale
5. Kamerad
6. Die Technologie
7. Zusammen Kämpfen
8. Propagandaministerium
9. Der Weg
10. Arbeit
11. Autos
12. Nacht

ИЗТЕГЛИ

VA - SOS Abendland - Volume IV - Erdoğan im Ferkelwahn (2017)











Genre: RAC/NSBM
Country: Germany
Year: 2017
Bitrate: 320 kbps
Size: 255 MB


1. Anfang - Hymne Von Asylantis (ehemals BRD)
2. Stahlgewitter - Schwarze Division
3. Braunau - Vorschlaghammermörder
4. Bunker 16 - Der Islam Gehort Zu Deutschland
5. Para Elite - Fuck Islam
6. Pork Hunters - Dschihad
7. False Prophet - Islam
8. Invasion - Kick Out Islam
9. Stahlgewitter - Wohnungsnot Und Steuergelder
10. Völkermord - Asylanten
11. Top Secret - Wir Haben Es Satt
12. Schutzstaffel - Ausländer Raus
13. Abendland - Krankheit
14. OLD - Fuck Islam!
15. Projekt Chaos - Kriminelle Ausländer
16. Stahlgewitter - Pseudodeutscher
17. C.H.H. - ZAST Song (Landser Cover)
18. Die Volkstreuen Jungmannen - Auf Ein Neues!
19. False Prophet - Wir Schlagen Zurück
20. Nazibär - Leugne Allah Mit Mir
21. Kommando 192 - Islam
22. Kraft Durch Froide - Neue Heimat
23. Hass Und Vergeltung - Spendenwahnsinn
24. Nervengas - Our Weapons Against The Islam
25. Cospuden - Bratwurst Statt Döner
26. Sturmkommando - An Liberalismus Gehen Die Volker Zugrunde
27. Sturmtrupp - Deutsches Problem
28. Morbid Alcoholica - Muselmann
29. Gigi Und Die Braunen Stadtmusikanten - Khan Ackhar
30. Kay Hönicke - Merkel Muss Weg Song
31. Überzeugungstäter Feat Blutlinie - Armlänge Abstand
32. Sahrana - Mosque Burner (Anti Islamic & Intolerant)
33. Kevin Link - La Familia (Bonus)
34. Ende - Identität - Refugees Not Welcome

ИЗТЕГЛИ

Bound for Glory - Ironborn (2017)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Genre: RAC / Metal
Country: USA
Year: 2017
Bitrate: 224 kbps
Size: 100 MB
 
01. Eugens' March (05:18)
02. Ironborn (03:33)
03. The Sword is my Lord (03:46)
04. I stood (05:10)
05. I am H8 (02:25)
06. The last Waltz (03:32)
07. Here today, gone tomorrow (04:37)
08. Old Soul (07:19)
09. The Rabbit and the Bear (03:35)
10. Borovicka Blues (05:43)
11. The Departure (05:15)

ИЗТЕГЛИ

Hass und Vergeltung - Weg meines Lebens (2017)











Genre: RAC
Country: Germany
Year: 2017
Bitrate: 320 kbps
Size: 123 MB


01. Einklang
02. Spendenwahnsinn
03. Weg des Lebens
04. Mannheim
05. Hass Und Vergeltung
06. Notwehr
07. 180°
08. Eine islamisierung findet nicht statt
09. Du hast die Wahl
10. Keine Freunde
11. Walhalla (Rabenschrey cover)
12. Neubeginn (Sascha H.)
13. Wochenende
14. Zocken und Saufen

ИЗТЕГЛИ

Aryan TV - Channel 14 (2016)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Genre: Noise/Techno/Vaporwave
Country: Spain
Year: 2016
Bitrate: 320 kbps
Size: 18 MB
 
1. Aryan TV
2. ZOG TV
3. A Future
4. Hope
5. Daily Stormer
6. Transcend

ИЗТЕГЛИ